Entspannung

Entspannungstechniken sind übende Verfahren, mit denen wir die körperliche und geistige Anspannung oder Erregung verringern. Mit anderen Worten: Entspannung ist normalerweise das direkte physiologische Gegenteil von Erregung. Schließlich erzeugt eine mentale oder geistige Anspannung ein Verspannen der Muskulatur im Körper. Die körperliche Entspannung hingegen und das Erleben von Gelassenheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden, sind eng miteinander verbunden. Um diesen Zustand zu erreichen, biete ich Ihnen verschiedene Methoden an.

Die verschiedenen Entspannungsverfahren entwickeln sich immer mehr als Behandlungsverfahren in der Psychotherapie und werden auf jeden Fall auch zur Eigenfürsorge genutzt. Die Techniken führe ich deswegen in ritualisierten Settings durch, in denen eine bestimmte Zeitdauer der Übung mit festgelegten Übungsphasen und das Konzentrieren auf bestimmte Vorstellungen oder Empfindungen vorgegeben wird.

Bei dem Durchführen von Meditationen oder von Hypnosetechniken sind meine Vorgaben sehr individuell und werden auf die jeweiligen Bedürfnisse des Klienten direkt abgestimmt. Gemeinsam legen wir ihre Ziele und Wunschvorstellungen fest, die ihr Bewusstsein dann in individuellen Trancen (Suggestionen) und in einem entspannten Körperzustand gut und leicht aufnehmen kann.

Autogenes Training nach J. H. Schultz

Diese wissenschaftliche Entspannungsmethode ist eine Form der Selbstbeeinflussung (Autosuggestion). Ursprünglich leitet sich diese Technik von der klassischen Hypnose ab. Dabei werden formelhafte Redewendungen benutzt, die dem Unterbewusstsein helfen, an etwas zu glauben. Voraussetzung ist eine ruhige, entspannte Körperhaltung. Diese Methode wird bei unterschiedlichen Symptomen eingesetzt, beispielsweise bei Depressionen, psychosomatischen Erkrankungen, Burnout, Angst-Symptomen, Schlafstörungen und Bluthochdruck.

Progressive Muskelentspannung nach E. Jacobsen

Die Progressive Muskelentspannung ist eine anerkannte Entspannungstechnik zur Verminderung und Prävention von Stress. Sie basiert auf einer tiefen Muskelentspannung und ist einfach zu erlernen. Ziel ist es, die Muskulatur so zu entspannen, dass sich auch die Aktivierung und Spannung des Nervensystems reduziert und sich zugleich ein Zustand der Ruhe einstellt. Die Konzentration wird hierbei auf den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung gerichtet. So können unter anderem Schmerzzustände verringert oder aufgelöst werden.

Hypnose

In der Hypnosetherapie nach Milton Erickson wird das Unbewusste als unerschöpfliche Ressource zur kreativen Selbstheilung gesehen. Unbewusste und begrenzte bisherige Denkmuster, die nicht mehr förderlich für das aktuelle Dasein sind, können mit Hilfe von Hypnose leicht verändert oder sogar ganz aufgelöst werden. Die Kräfte des Unbewussten können erweitert werden und der Selbstheilungsprozess wird angestoßen. Die moderne Hypnose wird ganz individuell auf Ihre Wünsche und Ziele ausgerichtet und angewendet. Lassen Sie sich überraschen!

Meditation

Meditation ist ein natürlicher Bestandteil des modernen Lebens und wird heute in vielen Lebenslagen praktiziert. Gerade in dieser sehr schnellen und hektischen Zeit gewinnt Meditation zunehmend an Bedeutung für uns Menschen. Es geht im Wesentlichen darum, sich über seinen Körper, seine Gedanken und seine Emotionen bewusst zu werden. Die Meditation hilft dabei, sich selbst und die Umwelt so anzunehmen, wie sie ist. Durch Achtsamkeits- oder Konzentrationsübungen soll sich der Geist beruhigen und sammeln – wir dürfen einfach nur sein.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?